"BIBLIOTHEKEN BEWEGEN!" – DER FILM

"Laaangweilig?" Aber nicht doch! Der ImageClip zum Motto „eMotion – Bibliotheken bewegen!“ zeigt, was die Öffentlichen Bibliotheken ausmacht: Sie sind ein Ort zum Wohlfühlen, ein Ort, an dem man viel erleben und Spaß haben kann, ein Ort, an dem man sich mit Freunden trifft, und an dem man Medien aller Art nutzen kann. Nicht nur zur "Nacht der Bibliotheken"!

[DER FILM] [Zum Download]

Bibliotheken NRW feiern im Geiste Europas

the-place-to-be---separat

 „The place to be!“ lautet das Motto der „Nacht der Bibliotheken“ 2017, denn Alt und Jung schätzen ihre Bibliothek als Ort zum Treffen, Träumen und Lernen. Was macht die Bibliotheken NRW zum gefragten Ort? Ganz einfach: Hier sind alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Einkommen, Bildung, Herkunft oder Lebensform willkommen. Damit leisten Bibliotheken einen wichtigen Beitrag für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft.

Europäische Werte wie Toleranz, Meinungsfreiheit und ein friedliches Miteinander der Kulturen werden in unseren Bibliotheken gelebt. Deshalb übernahmen das Europäische Parlament und sein Präsident Martin Schulz die Schirmherrschaft über die „Nacht der Bibliotheken“ 2017. Martin Schulz würdigt Öffentliche Bibliotheken als „wichtige Orte des sozialen Miteinanders und der Begegnung, an denen sich Menschen austauschen, vernetzen und besser kennenlernen können.“

Alle zwei Jahre ein Fest für Alt und Jung

Alle zwei Jahre bieten die Bibliotheken aller Sparten in NRW ihren Besucherinnen und Besuchern etwas ganz Besonderes: Sie öffnen ihre Häuser bis tief in die Nacht und laden unter einem bestimmten Motto zu spannendem, poetischem, sinnlichem oder amüsantem Programm ein. Zehntausende haben bei der „Nacht der Bibliotheken“ zwischen Niederrhein und Eifel ihren Spaß: Kinder, Jugendliche, Singles, Rentner und ganze Familien. Veranstalter ist der Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e. V. (vbnw).