ohne Sponsoren

"BIBLIOTHEKEN BEWEGEN!" – DER FILM

"Laaangweilig?" Aber nicht doch! Der ImageClip zum Motto „eMotion – Bibliotheken bewegen!“ zeigt, was die Öffentlichen Bibliotheken ausmacht: Sie sind ein Ort zum Wohlfühlen, ein Ort, an dem man viel erleben und Spaß haben kann, ein Ort, an dem man sich mit Freunden trifft, und an dem man Medien aller Art nutzen kann. Nicht nur zur "Nacht der Bibliotheken"!

[DER FILM] [Zum Download]

Klick aufs Bild! Der Vorhang geht auf!

Vorhang auf mit Birne

Die Bibliotheken NRW und Schleswig-Holstein luden für den 19. März 2021 zur ersten digitalen "Nacht der Bibliotheken" ein. Auf der großen Online-Bühne der "Nacht der Bibliotheken" wurden Highlights, Livestreams, Aktionen zu einem unterhaltsamen Potpourri zusammenstellt und Kommentare der Gäste veröffentlicht. Einiges ist auch jetzt noch dort hinterlegt. Ihr erreicht die Seite mit einem Klick von hier.


"Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" (mit Voranmeldung) Alle Veranstaltungen

"Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" (mit Voranmeldung)
18:00 bis 19:00 Uhr

Die Bibliotheken Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath, aus dem Kreis Mettmannm, bieten folgende Online Lesung zur „Nacht der Bibliotheken“ an: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" mit dem „Herrn der Stimmen“ Rainer Rudloff. Er liest und lebt Auszüge aus diesem Klassiker der Kinderliteratur von Michael Ende. Weltberühmt ist der kleine Jim, der mit seinem großen Freund Lukas und seiner Lokomotive Emma eine gefährliche Reise unternimmt, um eine Prinzessin aus den Klauen eines Drachen zu befreien. Dabei begegnet er nicht nur einem Scheinriesen und einem Halbdrachen, sondern findet auch seinen eigenen Mut! Rudloff ist deutschlandweit bekannt als außergewöhnlicher Stimmwandler und Spezialist für lebendige Lesungen. Wenn er flüstert, plappert, schwindelt und spuckt werden Lukas, Jim und der freche Halbdrache Nepomuk so lebendig, als stünden Sie vor den gebannten Zuschauer*innen. Die Online-Lesung für Kinder ab 5 Jahren dauert ca. 40 Minuten und ist am 19.3. um 18 Uhr ansehbar. Da die Teilnehmer*innenzahl auf 200 Personen begrenzt ist, melden sich interessierte Familien bitte in ihrer eigener Bibliothek, Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Mettmann oder Wülfrath. Die Bibliotheken vergeben das Passwort zum Eintritt in die virtuelle Lesung in der Reihenfolge des Eingangs dieser Mails. Diese Online Lesung wird von einigen Fördervereinen gefördert. Die Fördervereine der Bibliotheken freuen sich über Spenden, vielen Dank.

Eintritt Kostenlos
Typ Online Lesung
Zielgruppe Kinder und Familien
Voranmeldung Ja, mit Voranmeldung

Bibliothek
Wülfrather Medien Welt
Wilhelmstr. 146
42489 Wülfrath
www.wuelfrath.de

In der Nähe