ohne Sponsoren

"BIBLIOTHEKEN BEWEGEN!" – DER FILM

"Laaangweilig?" Aber nicht doch! Der ImageClip zum Motto „eMotion – Bibliotheken bewegen!“ zeigt, was die Öffentlichen Bibliotheken ausmacht: Sie sind ein Ort zum Wohlfühlen, ein Ort, an dem man viel erleben und Spaß haben kann, ein Ort, an dem man sich mit Freunden trifft, und an dem man Medien aller Art nutzen kann. Nicht nur zur "Nacht der Bibliotheken"!

[DER FILM] [Zum Download]

Klick aufs Bild! Der Vorhang geht auf!

Vorhang auf mit Birne

Die Bibliotheken NRW und Schleswig-Holstein luden für den 19. März 2021 zur ersten digitalen "Nacht der Bibliotheken" ein. Auf der großen Online-Bühne der "Nacht der Bibliotheken" wurden Highlights, Livestreams, Aktionen zu einem unterhaltsamen Potpourri zusammenstellt und Kommentare der Gäste veröffentlicht. Einiges ist auch jetzt noch dort hinterlegt. Ihr erreicht die Seite mit einem Klick von hier.


Krimi-Lesung mit 3 Autor*innen (Livestream über webex)) Alle Veranstaltungen

Krimi-Lesung mit 3 Autor*innen (Livestream über webex))
19:00 bis 22:00 Uhr

Die "Nacht der Bibliotheken" 2021 wird coronabedingt ganz anders ablaufen als ihre Vorgängerinnen. Das Feiern mit vielen Gästen in den Bibliotheken ist nicht möglich, deshalb wollen wir die Chance nutzen, um Neues auszuprobieren.

An diesem Abend haben Sie die Möglichkeit, an gleich drei Lesungen teilzunehmen - online, von zuhause aus. Anette Schäfer, Melanie Lahmer und Ralf Strackbein werden in der Zeit von 19:00 Uhr bis 22:00 im Wechsel aus ihren aktuellen Büchern lesen.

Anette Schäfer, die bisher auch Liedtexte, Gedichte und kurze Theaterstücke verfasst hat, liest aus ihrem im Oktober 2020 erschienen Buch „Entzweit“. Es ist bereits ihr dritter Siegerland-Krimi um die Kriminaloberkommissarin Johanna Daub. Diese ermittelt in den Fällen eines verschwundenen Jungen und einer totgeglaubten Witwe, die auf der Flucht vor den Mördern ihres Mannes ins Siegerland zurückkehrt. Bei dem Versuch, das Puzzle zu lösen, bringt sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr Team in höchste Gefahr… Melanie Lahmer, die seit 20 Jahren mit ihrer Familie in ihrer Wahlheimat Siegen lebt, hat bereits zwei Siegerland-Krimis um die Kommissarin Natascha Krüger veröffentlicht. Der Krimi „Unter der Mauer“ bildet den Auftakt zu einer neuen Krimireihe mit der Psychologin Nike Klafeld. Als diese in Siegen auf ein altes Tagebuch stößt, welches sie auf die Spur einer 1984 in Leipzig spurlos verschwundenen Studentin führt, ahnt sie nicht, dass sie sich bei ihrer Suche nach Gerechtigkeit selbst in große Gefahr bringt… Ralf Strackbein hat mit „Nachtfrost“ bereits seinen 30. Siegerland-Krimi über den Privatdetektiv Tristan Irle verfasst. Darin feiert ein Siegerländer Industrieller auf dem Gelände des Forsthauses Hohenroth in einem ausgesuchten „kleinen Kreis“ seinen Abschied als Geschäftsführer. Es hätte ein illustrer Abend werden können, wäre da nicht dieser schreckliche Schneesturm über das Rothaargebirge gezogen. Die Gäste werden eingeschneit und bedauerlicherweise kommt einer von ihnen plötzlich ums Leben. Gut, dass Privatdetektiv Irle vor Ort ist…

Als Online-Plattform dient WebEx. Wer über Smartphone oder Tablet teilnehmen möchte, benötigt dafür die WebEx-App, die man sich kostenlos herunterladen kann. Kamera und Mikro werden nicht benötigt, über den Chat können Sie Fragen an den jeweiligen Autor oder die jeweilige Autorin stellen. Alle Krimifreunde und Literaturbegeisterte sind herzlich eingeladen. Den Link zur Veranstaltung finden Sie hier: https://t1p.de/i041

Voranmeldung Nein, ohne Voranmeldung

Bibliothek
Stadtbibliothek Siegen
Markt 25 (KroenchenCenter)
57072 Siegen
http://www.siegen.de/stadtbibliothek

In der Nähe