"BIBLIOTHEKEN BEWEGEN!" – DER FILM

"Laaangweilig?" Aber nicht doch! Der ImageClip zum Motto „eMotion – Bibliotheken bewegen!“ zeigt, was die Öffentlichen Bibliotheken ausmacht: Sie sind ein Ort zum Wohlfühlen, ein Ort, an dem man viel erleben und Spaß haben kann, ein Ort, an dem man sich mit Freunden trifft, und an dem man Medien aller Art nutzen kann. Nicht nur zur "Nacht der Bibliotheken"!

[DER FILM] [Zum Download]

Abfeiern in der Mediothek Krefeld!
Stadtbibliothek Mönchengladbach: Die Hot Peppers luden zum Mittanzen ein.
Tormenta Jobarteh begeisterte in der Bücherei Düsseldorf-Rath mit afrikanischen Gesängen.
Clown Härr Georg machte in der Stadtbibliothek Rheine "härrlichen" Spaß für die ganze Familie.
Die Stadtbibliothek Bocholt lud zum Blockflöten- Mitmachmusical für Kinder.
Blicke aus der Kreis-und Stadtbücherei Gummersbach ...
Die Big Blast Company rockte die Hattinger Bibliothek.
Horst Eckert las in Bocholt aus dem Krimi "Wolfsspinne".
Fühl Dich ganz wie zuhause! Die Stadtbibliothek Hilden lud zur Pyjamaparty.
Das Theater Wilde Hummel spielte in der Gemeindebibliothek Holzwickede Tiermärchen für Kinder.
Die Knallblech-Brassband sorgte in der Stadtbibliothek Hennef für Stimmung.
Stadtbibliothek Mönchengladbach: Besucherinnen schneiderten Modisches aus Zeitungspapier.
Verrückt! Suse & Fritzi kamen mit "Altweibersommer" in die Stadtbücherei Kamen.
Ganz bunt ging es in der Bibliothek der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Detmold zu.
Kabarettist Matthias Reuter amüsierte in der Stadtbücherei Gladbeck.

"The place to be!" - Dein Lieblingsort zum Treffen, Träumen, Lernen

nacht--eu-1

„The place to be!“ lautete das Motto der "Nacht der Bibliotheken" 2017. Ein Motto, das Realität in Worte fasst: Schließlich schätzen Besucherinnen und Besucher die Bibliothek längst nicht mehr nur als Buch-Ausleihe. Bibliotheken sind für viele der Ort, den sie nicht mehr missen mögen, ihr „Lieblingsort zum Treffen, Träumen, Lernen“.

Die einen nutzen die Bibliothek als zweites Wohnzimmer, um sich hier mit Gleichgesinnten zu treffen, Musik zu hören, zu spielen oder auch Informationen aus Zeitungen aller Herren Länder zu diskutieren. Schüler und Studenten finden hier von Datenbanken bis zum Arbeitsplatz alles vor, was ihnen das Lernen ermöglicht - ob allein oder in der Gruppe.  Und natürlich ist die Bibliothek ein Ort zum Träumen und der Inspiration. Kurz gesagt: "The place to be!"

Die nächste "Nacht der Bibliotheken" findet im März 2019 statt.

2017 unter der Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments!

martin-schulz2

Die NRW-Bibliotheken feierten die „Nacht der Bibliotheken” 2017 im Geiste Europas.

Das Europäische Parlament übernahm - noch unter seinem damaligen Präsidenten Martin Schulz - die Schirmherrschaft über die „Nacht der Bibliotheken“ 2017. Die NRW-Bibliotheken sind stolz auf die Wertschätzung ihrer Arbeit, die damit zum Ausdruck gebracht wird. Durch die Bibliotheken, schrieb Martin Schulz anlässlich der Übernahme der Schirmherrschaft, „erhalten wir einzigartige und bereichernde Einblicke in andere Kulturen und Lebensweisen. (…)  Der Reichtum und die Vielfalt des gemeinsamen europäischen Kulturerbes müssen gefördert und zugänglich gemacht werden. Bibliotheken kommt dabei eine Schlüsselrolle zu.“

Dass sie damit einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leisten, betonte Schulz ganz besonders: „Öffentliche Bibliotheken sind wichtige Orte des sozialen Miteinanders und der Begegnung zwischen den unterschiedlichen Mitgliedern einer Gemeinschaft, an denen diese sich austauschen, vernetzen und einander besser kennenlernen; all dies im Sinne der Entwicklung des gegenseitigen Verständnisses und des interkulturellen Dialogs.“ [Lesen Sie hier den Brief von Martin Schulz]

literaturmarathon-reise-100-v-gseapremiumxl

Am Freitag, 10. März 2017, fand nicht nur die "Nacht der Bibliotheken", sondern auch der Literaturmarathon von WDR5 zum Thema "100 Bücher über das Reisen" statt. Dieser wurde per Video-Livestream in einige Bibliotheken übertragen. Rudelgucken nicht beim Fußball, sondern beim Bücherlesen - mal was ganz Neues!